IBACH
Schwarzwald

Der Wald von Ibach

Mehr als die Hälfte der Ibacher Gemarkungsfläche ist bewaldet.

Im Jahr 2007 wurde ein mehr als zehn Jahre dauerndes Waldneuordnungsverfahren erfolgreich abgeschlossen. Hierüber wurde eine Dokumentation erstellt, die nachfolgend zum Ansehen eingestellt ist. Der Ausdruck ist nicht gestattet, da die Urheberrechte an den Karten nicht bei der Gemeinde Ibach liegen.

Diese Broschüre ist kostenlos bei der Gemeindeverwaltung im Rathaus Ibach und in den Gasthäusern Kranz, Oberibach und Adler, Unteribach erhältlich.

Steigende Borkenkäfer-Gefahr für 2016

Nach Feststellung und Information der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württemberg hat sich die Borkenkäfergefahr im Vergleich zu Vorjahren für das Jahr 2016 erhöht.